Die Schule wurde im Januar 2017 eröffnet!

4976 x gelesen

Am 1. Januar 2017 wurde die Euro Bangla Foundation Model School nach 4 Jahren Arbeit eröffnet.

Grosse Freude herrschte unter den 437 neuen Schülerinnen, verteilt auf die 1-8 Schulklassen, sowie den 12 Lehrer und 4 weiteren Angestellten (Hausmeister, Sekretariat, Sicherheitsperson).

Warum eine Schule gründen?

Bangladesh ist mit 158 Millionen Einwohner per 2011 das 7 ärmste Land der Welt.

Bildung ist der Schlüssel für den langfristigen Erfolg einer Gesellschaft. Leider jedoch haben die wenigsten jungen Menschen in Bangladesh die Mittel, um sich eine Ausbildung zu leisten. Auch gibt es viel zu wenig Schulen. Die wenigen Schulen sind häufig überfüllt (bis zu 100 Schüler pro Schulklasse) was den Lernerfolg schmälert. Dank privater Eigeninitiativen wird dennoch die eine oder andere Schule neu gebaut.

Die Euro Bangla Foundation ist aktiv in der Union D.M Khali in welcher es für 40'000 Einwohner lediglich 2-3 Primarschulen hat. Eine High Schools gab es noch keine. Die Primäry School ist für die Schulklassen 1-5 (5 bis 10 Jährige) und die High School für die 6-10 Schulklasse (11 bis 16 Jährige).

Die nächste High School war vorher in der Union Charkumaria welches 13-14 km entfernt ist. Da in  dieser  Gegend  keine  gute Transport Verbindungen  existierten, gingen  praktisch  auch  keine Schüler in diese weit entlegene Schule.

Geplanter Ablauf für das Jahr 2017 und Anfang 2018:

  • 2017 während ganzen Jahres: Schulbetrieb aufrecht erhalten
  • 2017 Frühling/Sommer/Herbst: Gelder finden für das 3. Stockwerk, das notwendige 
  • Mobiliar sowie Lehrer und Mitarbeiter Löhne für das Schuljahr 2018
  • 2017 Herbst: Bau des 3. Stockwerkes sowie des Mobiliars
  • 2018 Januar: Neues Schuljahr mit der Eröffnung des 3. Stockwerkes